Neues vom Wendbüdel

Unsere Kernenergie - Apfeltag auf Hof Wendbüdel

Schon traditionell haben wir nun dieses Wochenende den herbstlichen Apfeltag auf den BUND Wendbüdel bei Wildeshausen gefeiert. Die vier wichtigen „A“ für ein Apfelevent waren auch da; Apfelsaft pressen, der Apfelexperte in Person des BUND-Pomologe Henning Grewe, viele Apfeltorten und aufmerksame Besucher.
Mit gemütlichen Beisammensein, Hofführung, interessanten Beiträgen, einen vollen BUND-Infotisch und jeder Menge gute Stimmung waren wir voll zufrieden. Die nun aufkommenden herbstlichen Farben bildeten einen farbenfrohen Rahmen.


Lehmbau im Innenbereich, Bericht vom Workshop auf Wendbüdel

Der in Bau befindliche Seminarraum auf dem BUND Hof Wendbüdel befindet sich im ehemaligen Stall. Durch die  historische Bauweise hatte dieser Raum schon immer ein angenehmes Klima. Allerdings war dieses erkauft durch eine an "aussen angelehnte Innentemperatur" (schiet kalt kann es werden). Das angenehme Raumklima soll aber auch mit einer besseren Wärmedämmung und einer Luftdichtheit erhalten bleiben.

Mit der Renovierung der alten Gebäude wurde schon reichlich Erfahrung im Lehmbau gesammelt. Dieses konnte nun weitergegeben werden. So fanden sich mehr als 20 Lehmfans im kühlen Herbstmorgen auf dem Hof ein. Nach praktischer Einführung in die Anmischung, ging es an Verputzen und Stampfmauer hochziehen. Dass es auf Bildern immer so leicht und einfach aussieht, ist, wenn man direkt davor steht, nicht mehr wahr. Übung im Handgelenk und ein kritisches Auge mußten sich erst einmal entwickeln. 

Beim theoretischen Teil konnte so jeder bei bei Kaffee und Kuchen seine praktischen Ersterfahrungen mit den anderen teilen. Eine gute Stimmung des Schaffens war dabei deutlich zu spüren.

Aufgrund des großen Interesses werden wir im nächsten Jahr diesen Erfahrungsschatz in einem weiteren Lehmbauworkshop ausbauen. 

Bilder vom Lehmbau

Lehmbau im Innenbereich, Workshop auf dem BUND Hof Wendbüdel

Samstag, d. 28. November 2015, ab 10 Uhr mit anschließender gemütlicher Kaffeerunde

Auf dem BUND Hof Wendbüdel wurde bei der Renovierung der alten Gebäude reichlich Erfahrung im Lehmbau gesammelt. Aufgrund des großen Interesses wollen wir diesen Erfahrungsschatz in einem Lehmbauworkshop mit Besuchern teilen. mehr ... 

Um Anmeldungen bei Zita O'Halloran unter 0162 1082480 wird gebeten.

Letzter Aktiv Termin auf dem BUND-Hof Wendbüdel

Der Bauernhof Wendbüdel liegt bei Wildeshausen. Regelmäßig machen auch oldenburger BUND-Freunde einen Aktiv-Besuch dort, um sich tatkräftig in der Natur zu bewegen.

Der abschließende Termin für dieses Jahr ist Samstag, der 28.11.2015. 

Im Dezember ist dann die Weihnachtsfeier für die bereits Aktiven. 

Auf Wunsch wird diesmal auch die Biogasanlage, ein Vorzeigeprojekt, besichtigt und erklärt.

Gerade für die aktuelle Diskussion in Oldenburg zur Zukunft des Bioabfalls ein interessantes Hintergrundwissen.

Anmeldung und weitere Infos bei Sabine Reimer 0441-506448 

Link zu unserer Hofseite 

Link zum BUND-Hof Wendbüdel



  • Mitglied werden
  • Online spenden

BUND-Hof Wendbüdel

Der Bauernhof Wendbüdel liegt bei Wildeshausen. Er wurde 2002 vom BUND Niedersachsen mit finanzieller Beteiligung der Kreisgruppe Oldenburg erworben. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer haben in den letzten zehn Jahren vier Hofgebäude instand gesetzt. Zurzeit sind wir dabei, das Hauptgebäude zu renovieren. 

Der BUND-Hof bewirtschaftet ca. 150 Hektar Feuchtgrünland in der Delme- und Hunteniederung extensiv und naturnah. 90 Hektar befinden sich in den Bornhorster Huntewiesen und im Moorplacken.
In enger Abstimmung mit der Naturschutzbehörde der Stadt Oldenburg wurde in den vergangenen Jahren ein Pflegekonzept entwickelt und umgesetzt, das die gefährdeten Pflanzen- und Tierarten fördert und stabilisiert So hat das Gräbenveilchen nach Jahren wieder nennenswerte Bestände gebildet.

Die mit dem Mähgut betriebene Biogasanlage ist zudem ein Vorzeigeprojekt. 

Für Naturfreunde bieten Hofstelle und umliegende Wiesen reiche Betätigungsfelder:
Regelmäßig am letzten Sonnabend des Monats fahren wir aus Oldenburg zum Landleben hinaus.

Anmeldung erbeten unter 0441-506448 (Sabine Reimer)

Link zum BUND Wendbüdel

Suche