Aufruf zur zehnten „Wir haben es satt!“-Demonstration:

Der BUND Ammerland organisiert wieder einen Transfer aus der Weser-Ems-Region zur Demo
nach Berlin (Anmeldung siehe unten) 

Für eine bäuerliche Landwirtschaft, die ihre Landwirte ernährt, für artgerechte Tierhaltung, fairen Welthandel und gutes Essen! Und für den Schutz unseres Klimas und der Insekten – unserer Lebensgrundlage!

Agrar-Demo am 18.01.2020 in Berlin

2020 stehen wichtige Entscheidungen für die Landwirtschaft und für das Klima an:

Bei der EUAgrarreform entscheidet sich, ob mit den MilliardenSubventionen die Agrarwende gestemmt und das Insektensterben gestoppt werden können. Mit einem Veto gegen das Mercosur-Freihandelsabkommen kann Deutschland mithelfen, die Feuer am Amazonas einzudämmen.

Und für echten Klimaschutz muss weiter Druck aufgebaut werden, sonst läuft uns die Zeit davon!

Die bäuerliche, bodengebundene und die ökologischere Landwirtschaft brauchen unsere Unterstützung.

Deswegen rufen Bäuerinnen und Bauern, Verarbeiterinnen und Verarbeiter, Verbraucherinnen und Verbraucher, Umweltverbände sowie kirchliche und soziale Verbände gemeinsam dazu auf, am 18. Januar 2020 in Berlin ein starkes Zeichen zu setzen für eine gesellschaftlich akzeptierte, bodenständige  Landwirtschaft.
Weitere Infos unter www.wir-haben-es-satt.dehttp://www.wir-haben-es-satt.de/.

Der BUND Ammerland organisiert wieder einen Transfer aus der Weser-Ems-Region zur Demo
nach Berlin

Bus am 18.01.2020 nach Berlin

Abfahrt

Zustieg

Haltepunkt

5:30 Uhr

Filsum

Pendlerparkplatz, A 28 Abfahrt Filsum; an der B 72 ca. 600 m nördlich der A 28

5:50 Uhr

Westerstede

Pendlerparkplatz an der A 28, Auffahrt Westerstede, Ammerlandallee

6:10 Uhr

Oldenburg

Parkplatz bei Aral-Tankstelle und OBI am Westkreuz, Ammerländer Heerstraße

6:30 Uhr

Ganderkesee/
Bookholzberg

Pendlerparkplatz Autobahnauffahrt Ganderkesee West, auf der Nordseite der A
28; nach der Abfahrt links Richtung Bookholzberg, dann erste links (zur Hesterei)

7:15 Uhr

Verden

Autobahnabfahrt Verden-Nord, Parkplatz der BBS Verden, Neue Schulstraße 5,
ca. 300 m südlich der Autobahnabfahrt links

7:35 Uhr

Walsrode

Autobahnabfahrt Walsrode-West, südlich der BAB beim Kreisel dritte Ausfahrt
„Große Schneede 5“, A 27 Park bei McDonalds

Rückfahrt ab Berlin ca. 16 Uhr.
Kostenbeitrag pro Person: Unterstützerpreis 33 Euro, Normalpreis 31 Euro, ermäßigt 29 Euro
(Schüler, Auszubildende, Studenten, Arbeitslose).


Anmeldung: Per Überweisung des Kostenbeitrags auf das Konto:

Susanne Grube, IBAN: DE04 2806 3253 0012 4273 00;

Verwendungszweck: "Agrar-Demo Berlin 2020", unbedingt Namen und Zustiegsort angeben!

Es können auch mehrere Personen durch eine Überweisung angemeldet werden, dann Personenzahl auf Überweisungsträger nennen.

Bitte zusätzlich um möglichst frühzeitige, verbindliche Anmeldung mit Namen, Telefon
und/oder eMail bei:

Susanne Grube, E-Mail susanne.grube@bund-ammerland.de, Tel. 04488-9813

 

 

1000 Demonstranten für eine bessere Landwirtschaft

Die erste Oldenburger Demo 

Für Wertschätzung von Mensch, Tier und Umwelt!

Hier die Bilder vom 23.3.2019 Bahnhof, Lappan und Schloßplatz.

Am Stand der BUND Kreisgruppen des NordWestens auf der Schlußkundgebung mit Infos, Klönen und Treffen von Gleichgesinnten hatten wir mit genau diesem unsere Freude.

 ---------------------------------------------------------

 

 



Suche