Ratsarbeit

Als anerkannter Verband nach § 29 Bundesnaturschutzgesetz hat der BUND auch das Recht, an Planungen teilzunehmen, die sich auf Natur und Landschaft auswirken. Die Kreisgruppe arbeitet dabei eng mit anderen Umweltverbänden und -initiativen zusammen. In der Diskussion um den Klimaschutz in Oldenburg haben wir bereits im Jahre 2000 das erste Mal eine separate AG angeregt. Sie tagte in der letzten Ratsperiode mehrmals um eine optimale und bürgernahe Konzeption zu erlangen. In der neuen Ratsperiode setzen wir dieses fort. Ebenso bringen wir die Sorgen, Beschwerden und Anregungen von unseren Mitgliedern und anderen Bürgern in die Ratsarbeit ein.

Unsere Vertreter Dipl.Ing. Dipl.Päd. Thomas Myslik (Energie und Klima) und Frau Dipl.Biologin und Dipl. Landschaftsplanerin Renate Heim (Natur- und Umweltschutz) nehmen regelmäßig als beratende Mitglieder an den Sitzungen des Stadtratsausschusses für Stadtgrün-, Umwelt und Klima teil und stehen den Ratsmitgliedern mit dem Fachwissen des Verbandes zur Seite.



  • Mitglied werden
  • Online spenden

Ausschuss für Stadtgrün, Umwelt und Klima (ASUK)

unsere Vertreter

für Natur- und allg. Umweltschutz:
Frau Renate Heim
( Dipl.Biologin und Dipl. Landschaftsplanerin)  

für Energie, Klima und technischem Umweltschutz:
Herr  Thomas Myslik
(Dipl.Ingenieur und Dipl.Pädagoge) )   

Suche