BUND Stadt Oldenburg

Radtour ins Vehnemoor und ins Everstenmoor

Exkursion | Moore, Klimawandel, Landwirtschaft, Naturschutz

Diese Tour veranstalten die BUND-Moorgruppe und der ADFC gemeinsam. Der ADFC plant die Radtour, wir die Exkursionspunkte und thematischen Inputs: Es geht um Klimaschutz und Moorschutz.

Das Vehnemoor ist ein großer Moorbereich und Biodiversitätshotspot südwestlich von Oldenburg am Küstenkanal, der immer noch abgetorft und in den abgetorften Bereichen wiedervernässt wird. Wir werden dort von Hergen Erhardt von der Interessengemeinschaft zur Rettung des Vehnemoores e.V. eingehend über die Flächen informiert.

Zurück geht es zum Everstenmoor am südwestlichen Rand Oldenburgs. Das Naturschutzgebiet ist wesentlicher Bestandteil innerhalb des Hochmoor-Vernetzungssystems (Biotopverbund) mit den südwestlich anschließenden Hochmoorresten des Vehnemoores. Es zeichnet sich durch einen Wechsel unterschiedlicher Hochmoorstrukturen aus. In von der Unteren Naturschutzbehörde der Stadt wiedervernässten, weitgehend baumfreien Bereichen bilden Torfmoos-Schmalblattwollgras-Gesellschaften, Schnabelried-Gesellschaften sowie Hochmoor-Bulten-Gesellschaften und Glockenheide-Stadien ein Mosaik. Die übrigen Flächen sind durch Moorbirkenwald in Verzahnung mit Scheidenwollgras-Beständen, Besenheiden und Pfeifengrasbeständen gekennzeichnet. Die Birken entziehen dabei dem Moor das zur Kohlenstoffbindung nötige Wasser.

Für Pausen zwischendurch ist gesorgt. Rückkehr gegen 16 Uhr.

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

16. April 2023

Enddatum:

16. April 2023

Uhrzeit:

10.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr

Ort:

Oldenburg, Treffpunkt: Infoladen des ADFC, Ziegelhofstraße 97

Bundesland:

Niedersachsen