Umweltschutz für Stadt und Land

BUND Stadt Oldenburg

Umweltschutz für Stadt und Land

Die Stadtgruppe ist eine Untergliederung des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Landesverband Niedersachsen e.V. Der BUND setzt sich für den Schutz unserer Natur und Umwelt ein, damit die Erde für alle, die auf ihr leben, bewohnbar bleibt. In Oldenburg bedeutet das vor allem Stadtökologie anzuregen, zu fordern und kritisch zu begleiten.

Herzlich Willkommen beim BUND Oldenburg!

Liebe Klima-, Umwelt- und Naturschutzaktive,

wir freuen uns, dass ihr unsere Homepage besucht. Gerne könnt Ihr bei uns mitmachen - sei es erstmal reinzuschnuppern oder gleich bei Info-Ständen, Gruppen-Abenden, Exkursionen oder anders aktiv werden.

  • Wir haben seit Jahresbeginn 2022 eine Arbeitsgruppe zum Thema „Moor- und Klimaschutz“. 
  • Zudem haben wir Anfang 2023 eine neue Arbeitsgruppe gebildet, die sich intensiv mit dem Themenfeld Natur- und Artenschutz/Bäume in der Stadt/Stadtentwicklung beschäftigt.
  • Wir machen laufend Veranstaltungen, schaut einfach unter Termine auf unsere Webseite!
  • Seit dem 15. März 2023 arbeitet Gertrud Heuer als unsere Geschäftführerin für den BUND-Regionalverband Oldenburg-Süd im Umwelthaus. Sie ist zu den Öffnungszeiten im Umwelthaus und erreichbar unter: 015208797718

Liebe Grüße

Eure Stadtgruppe Oldenburg im BUND-Regionalverband Oldenburg-Süd

Suche

Schülerinnen und Schüler bereiten mit BUND EU-Podiumsdiskussion vor

12. Mai 2024 | Klimawandel, Naturschutz, Nachhaltigkeit

Während einer Unterrichtsstunde besprachen die Schülerinnen und Schüler Themen für die Podiumsdiskussion in vier Kleingruppen, die anschließend von den Gästen der ganzen Klasse vorgestellt und in einer späteren Unterichtsstunden von der Klasse priorisiert wurden: "Naturschutz" und "Nachhaltige Entwicklung" stellten sich dabei als wichtigste Themen für die Klasse heraus.

"Klimagerechtigkeit in der EU" ist das Thema einer öffentlichen Podiumsdiskussion mit den Kandidatinnen und Kandidaten von CDU, SPD und Grünen für das Europäische Parlament, die eine 11. Klasse des Gymnasiums Bad Zwischenahn-Edewecht mit ihrem Politik-Lehrer vorbereitet.

Torffrei gärtnern: BUND mit Info-Stand und Veranstaltung unterwegs zum Beginn der Gartensaison

17. April 2024 | Klimawandel, Landwirtschaft, Moore

BUND-Info-Stand mit Kindern

Kinder beugen sich über die "Wurmkiste" am Stand des BUND zum torffreien Gärtnern. Die Wurmkiste ist ein Komposthaufen in einer Kiste passend z.B. für Balkone.

Im eigenen Garten und auf dem Balkon anfangen, Moore und das Klima zu schützen: Beim Einkauf im Gartencenter darauf achten, nur torffreie Erde und keine in Torf vorgezogenen Blumen zu kaufen.

Doch nicht: Das EU-Renaturierungsgesetz kurz vor der Verabschiedung

06. März 2024 | Lebensräume, Naturschutz, Landwirtschaft

Erfreulich: Ein besonderer Fokus wird auf Renaturierung von Mooren gelegt. (hier das Eversten Moor am Westrand von Oldenburg)

Um Ökosysteme verpflichtend wiederherzustellen, hat die Europäische Union für dieses Gesetz eine wichtige (vor-)letzte Hürde genommen. Ein politisches Lebenszeichen für kommende Generationen in Zeiten, in denen kaum über die nächste Wahl hinausgedacht wird. Wem das gefällt, sollte zur diesjährigen...

Kontakt

Mo: 10.30 - 12 Uhr & 16 - 18 Uhr
Di: 16 - 18 Uhr
Do: 15 - 18 Uhr

Telefon: 015208797718